Die Hinseler Grundschule begann mit der Offenen Ganztagsschule im Schuljahr 2005/2006. Die Schule hatte immer eine Betreuungsgruppe bis 13:30 Uhr und sammelte früh Ganztagserfahrung mit einer Gruppe 13+. Unser Offener Ganztag bietet eine Betreuung montags bis donnerstags von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 07.00 Uhr bis 15:00 Uhr an. Der Frühstückstreff (Frühdienst) wird von Herrn Falk (Honorarkraft) von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr betreut. Es gibt 5 jahrgangsbezogene Gruppen mit zurzeit 123 Kindern (Tendenz steigend).

 

Der Offene Ganztag bietet den Kindern Folgendes:

  • Betreuung für die Zeit vor und nach dem Unterricht
  • ein warmes Mittagessen mit täglich frischem Salat, Obst oder Rohkost
  • betreute Hausaufgabenzeit, von Erzieherinnen und Lehrern.
  • ein Angebot an unterschiedlichen AGs über die Woche verteilt
  • individuelle Spielmöglichkeiten auf der Wiese, auf dem Schulhof und im Sandkasten.
  • Gruppenräume sind ausgestattet für Lese- Spiel- und Bastelangebote, die Kinder haben immer freien Zugang zu den Sachen.

 

 

Gruppenführung:

Frau Marschall       Klasse        1a/1b

Frau Van Dyek       Klasse        2a/2b

Frau Koch              Klasse        3a/3b

Frau Kricky            Klasse        4a/4b

 

Uns Erzieherinnen ist es wichtig für ihre Kinder einen Ausgleich zum Unterricht zu schaffen. Wir geben Anregungen zur Freizeitgestaltung, bieten Möglichkeiten zur körperlichen Betätigung, zur kreativen Gestaltung, zur Erholung und Entspannung sowie zum Sammeln von Erfahrungen in der Umwelt. Wir fördern und begleiten ihre Kinder auf dem Weg zur Selbstständigkeit, zum Miteinander und zur Toleranz allen gegenüber.

 

Räumlichkeiten/ Außengelände:

Der offene Ganztag der Hinseler Grundschule hat drei Gruppenräume und vormittags einen Klassenraum des 2. Jahrgangs. Zudem haben wir einen separaten Essraum. Zusätzlich zu unserem Schulhof hat die Schule ein großzügiges, grünes Außengelände mit großer Rasenfläche und viel Baumbestand. Das Außengelände ist mit diversen Spielgeräten ausgestattet, z. B. Bolzplatz, Sandkasten, Seilgarten, Schaukel, Wackelbrücke, Kletterturm und einer Kletterwand. Hier können sich ihre Kinder im Freispiel frei entfalten. Denn toben muss erlaubt sein!

 

 

Hausaufgaben:

Von 12:00 Uhr bis 14:45 Uhr begleiten die Lehrerinnen und Erziehrinnen in den jeweiligen Räumen die Kinder bei ihren Hausaufgaben.

 

Mittagessen:

Wir beziehen unser Mittagessen von Haus Reichwein und sind damit sehr zufrieden. Wir Erzieherinnen achten bei der Auswahl der Gerichte auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Kost, vegetarische, Fleisch- und Fischgerichte werden im Wechsel angeboten. Dazu bietet Haus Reichwein zusätzlich neben Rohkost, Salaten und Obst auch noch Süßspeisen wie Eis, Pudding und Quark an. Außerdem wird nur Hähnchenfleisch  angeboten. Des Weiteren werden natürlich auch Unverträglichkeiten und Allergien nach Absprache berücksichtigt. Den aktuellen Essensplan können sie auch auf der Homepage einsehen.

 

Essenzeiten:

11:45 Uhr – 12:15 Uhr Klasse 1a / 1b

12:40 Uhr – 13:15 Uhr Klasse 2a / 2b

13:30 Uhr – 14:00 Uhr Klasse 3a / 3b

14:00 Uhr – 14:30 Uhr Klasse 4a / 4b

Kursangebote des Offenen Ganztags:

Die Kurse des Offenen Ganztags werden von freien Mitarbeitern und Erzieherinnen geleitet und wechseln halbjährlich. Des Weiteren sind Übungsleiter der ESPO für zwei Stunden wöchentlich in unserem Nachmittagsbereich tätig. Die Kurse laufen jeweils im Jahrgang.

 

Wir Erzieherinnen bieten in unseren derzeit festen OG- Gruppen ebenfalls Aktivitäten an.

 

 

Zusätzlich bieten wir donnerstags über den ESPO im Wechsel pro Halbjahr Abenteuersport an. Hierbei kommen verschiedene Geräte und Materialien der Turnhalle zum
Einsatz.

 

Neben den AGs legen wir als Team auch sehr viel Wert auf die Freispielzeit für ihre Kinder hier lernen sie eigenständig Spielpartner und Spielmaterialien auszuwählen, probieren sich und ihre Fähigkeiten aus. Aus diesen freien Spielsituationen entwickeln ihre Kinder ihre Persönlichkeiten. Des Weiteren werden Mut, Konfliktbewältigung und Teamgeist gelernt, und Freundschaften vertieft.

Während der Freispielsituation setzen wir als Erzieherinnen indirekte Impulse durch Bereitstellen von verschiedenen Materialien wie z.B. Kreide, Seilchen, Stelzen und vieles mehr an.

Auch bieten wir je nach Wetterlage für die Kinder hin und wieder einzelne Spielstationen wie Mattenlaufen, Dosenwerfen Hinkelkästchen an.

 

Erzieherinnen im Offenen Ganztag der Hinseler Schule:

Heike Koch, Susanne Van Dyek, Nicole Krycki, Patricia Marschall