Die Hinseler Grundschule hat seit zwei Jahren den MINT-Bereich als einen Schwerpunkt Ihrer pädagogischen Arbeit. Ziel ist es, das Interesse aller Beteiligten für naturwissenschaftliche Phänomene zu wecken oder zu vertiefen.
MINT steht für M = Mathematik, I = Informatik, N = Nwaturwissenschaften und T = Technik.

Wir arbeiten regelmäßig mit Kindertagesstätten und unseren Nachbarschulen der Realschule Überruhr und dem Gymnasium Essen-Überruhr in diesem Bereich zusammen.

Jedes Jahr lädt eine kleine Gruppe von Drittklässlern als MINT-Botschafter die Vorschulkinder in kleinen Gruppen aus den Kindertagesstätten zu uns an die Schule ein, um mit ihnen zu experimentieren und die Kleinen so neugierig auf ihre Umwelt und den Bereich Naturwissenschaft zu machen.
Während des Förderbands bereiten sich die Schulkinder auf das Experimenten mit den kleinen Gästen vor. Zu den Themen Feuer, Wasser und Luft können dann die zukünftigen Schulanfänger zusammen mit den „Großen“ an verschiedenen Stationen „forschen“.

Allen Beteiligten macht das gemeinsame Experimentieren viel Spaß: Die Neugierde der Kleinen auf die Schule ebenso wie das Vergnügen der Großen an der Weitergabe von Erfahrung.

 

Ebenso sind jedes Jahr unsere Vierklässler im Bereich MINT an der Realschule Überruhr unterwegs. Mit Hilfe der 10.Klässler wird an Stationen experimentiert, vermutet und erkundet. Im Schuljahr 2014/2015 gab es Experimente zum Thema Luft und Luftdruck. Es machte allen großen Spaß!