Schwimmfest – Ein Bericht von Anouk aus der 4a

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Morgens fuhren wir um 7:35 Uhr mit dem 177er Bus zum Schwimmbad Thurmfeld. Alle waren schon aufgeregt. Als wir dann da waren, suchten wir erst mal eine Umkleide. Schließlich fanden wir eine nicht so volle Umkleide. Danach haben wir uns umgezogen, suchten uns einen Platz auf der Tribüne und gingen uns duschen. Kurz danach schwammen wir uns ein.

Das Wasser war sehr kalt. Um 9:30 Uhr schwammen die ersten Staffeln die

8×25 m Ballstaffel. Darauf folgte die 8×25 m T-Shirt-Staffel, bei der wir ein T-Shirt von einem Kind zum anderen übergeben mussten, was ganz schön schwierig war! Später fand der Vorlauf der Bruststaffel statt. Im Brustschwimmen waren wir schnell und qualifizierten uns direkt für das Halbfinale, wo wir auch eine gute Zeit erreichten, die uns ins Finale brachte. Das Finale war sehr spannend, weil wir zuerst nicht führten, aber unsere beiden Schlussschwimmer holten stark auf. Wir feuerten unser Team so kräftig an, dass wir heiser wurden. Am Ende schlug unser letzter Schüler als erstes an und wir haben geschrien vor Freude. Danach war die Siegerehrung. Bei der 8×25 m Ballstaffel wurden wir 4., bei der ebenfalls 8×25 m T-Shirt-Staffel wurden wir leider 7. und zur Krönung kamen wir bei der 10×25 m Bruststaffel auf den 1. Platz. Wir freuten uns wie Hulle, weil wir die schnellste von 19 Schulen waren. Eine Weile danach duschten wir uns, zogen uns um und fuhren zurück zur Schule. Wir berichteten allen von unserem Erfolg. Als Erinnerung gab es für alle Brustschwimmer ein Sieger T-Shirt. Es war ein schöner Tag.